• LOGIN
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Projektwoche Waldpark

0 STUDENTS ENROLLED

    100 Jahre Vergangenheit – 100 Jahre Zukunft

    mit Studierenden des Instituts für Waldorf-Pädagogik

    mit Hans-Christoph Vahle, Pflanzensoziologe mit dem Spezialgebiet „10 Biotope“

    mit Gerhard Stocker, biologisch-dynamischer Gärtner und Dozent

    Vor 100 Jahren wurde die damals kahle Kuppe von einem Pionier der Jugendarbeit gestaltet und mit Bäumen und Büschen bepflanzt. Der Untergrund besteht aus einem Konglomeratgestein, das von dünnen Flözen durchzogen ist. Dickeren Flözen sind die ersten Bergleute mit Stollen und Schächten nachgegangen. Das stellt dem Grundwasser einige Aufgaben!

    Die trockenen Sommer der letzten Jahre haben ihren Tribut gefordert. So stand eines Tages völlig unerwartet ein alter Bergahorn abgestorben vor uns und musste gefällt werden. Vor wenigen Jahren drehte ein heftiger Sturm die Krone einer mächtigen Zeder ab! Das hinterlässt offene Räume, die wiederum von Pioniervegetationen erobert werden.

    Wie kommt nun also dieser Ort in seine nächste Lebensphase? Was verlangt er? wozu fordert er auf?

    Sehen wir ihn überhaupt „richtig“? Erkennen wir die wirksamen Maßnahmen?

    Es wird also einiges an Wahrnehmungs- und Erkenntnisarbeit erfolgen müssen, ehe es an die Tat geht!

    Wir werden also erste Schritte ins Auge fassen und ausführen, die eine langjährige Begleitung dieses Ortes anstoßen wird.

    Interesse?

     

    Leitung:

    Gerhard Stocker

     

    Anmeldung:

    stocker@waldorfinstitut.de

     

    Termin und Zeiten: 

    Do. 19. August und Mo. 23. – Fr. 27. August, je 9 bis 16 Uhr

     

    Ort:
    Institut für Waldorf-Pädagogik in Witten Annen

     

    Gebühr:

    keine

    FAQ

    Für Ihre berufliche Weiterbildung können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Prämiengutscheinfür eine Weiterbildung in Höhe von maximal 500 Euro erhalten. Weitere Infos unter:bildungspraemie.info

    Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf Bildungsurlaub, Bildungszeit oder Bildungsfreistellung.Bei dieser Förderung erhalten Sie bis zu fünf zusätzliche bezahlte Urlaubstage im Jahr oder bis zu zehn Tage in zwei Jahren zum Zweck der berufsbezogenen Weiterbildung, aber auch zur politischen Bildung.
    Einen Überblick über anerkannte Kurse bietet die Seite bildungsurlaub.de

    Wenn Sie an einem der angebotenen Kurse teilnehmen möchten, können Sie die Kontaktdaten für die Anmeldung in der jeweiligen Beschreibung entnehmen. Sie finden dort die Ansprechpartner*innen, E-Mail-Adressen und / oder Telefonnummern vermerkt. Für unsere internen Kurse und Veranstaltungen bieten wir die Möglichkeit, ihre Anmeldung zu jeder Zeit über unsere Webseite per ONLINE-FORMULAR einzureichen. Alternativ können Sie sich auch wie gewohnt per E-Mail bzw. Tel. anmelden. Für persönliche Gespräche bitten wir um eine vorherige Terminabsprache.

    Sie bieten einen Kurs in NRW an, der in unser Profil passt? Sie sind keinem Bildungswerk angeschlossen? Sie möchten gerne, dass wir Ihre Termine veröffentlichen?

    Gerne können Sie sich mit uns in Verbindung setzen:
    0234 – 333 6749 oder info@fakt21.de

    Ansprechpartnerin: Birgit Beßler

    Kontakt

    fakt 21 Kulturgemeinschaft gGmbH
    Oskar-Hoffmann-Straße 25
    44789 Bochum

    Tel:0234-3336749
    Fax:0234-3336745

    info(at)fakt21.de

    Ihre Ansprechpartner*in

     

    Birgit Bessler,

    Bildungsreferentin und Künstlerin

     

     

    Philip Stoll,

    Bildungsreferent

     

     

    top
    X